Wir haben Anfang 2011 damit begonnen und suchten anfangs nach Möglichkeiten die japanischen Standards des Takate Kote so für uns anzupassen, dass Entlastungen der Schultegelenke entstehen.

Es gab in dieser Richtung zahlreiche Möglichkeiten. Diese wurden uns in einem Workshop im Jahr 2012 speziell zugeschnitten auf unsere persönlichen Bedürfnisse gezeigt.

Daraus haben wir eigene Kreationen entwickelt.

Die von uns selbst entwickelten druckentlastenden Fesselungen waren einmal das Ergebnis langer Forschungen diesbezüglich. Den Auslöser dafür dass wir heute breit gefächerte Lösungen anbieten können, lag in einem persönlichen Gespräch mit einem befreundeten Mediziner. Auf dieser Basis ist mit seiner Unterstützung alles entstanden.